Digitale Verwaltung
© Peshkova/shutterstock.com

Digitale Verwaltung

Wandel darf kein abgeschlossener Prozess sein. Pausenlos werden neue Technologien entwickelt und bestehende verbessert. Genauso lässt sich immer wieder von Erfolgen aus der Praxis lernen – genauso wie aus Misserfolgen. In diesem Themenfeld widmen wir uns den vielfältigen Beispielen.

Über den direkteren Draht in die Kieze

Auch der Berliner Bezirk Lichtenberg kooperiert mit Nachbarschaftsportal / „Öffnung klassischer Öffentlichkeitsarbeit wichtige Entwicklung“

Open Government bis 2020 als gängige Praxis in NRW

Zehn erfolgreiche Open Data-Projekte nordrhein-westfälischer Kommunen

Umsetzung des OZG

Digitalisierungsprogramm und Portalverbund nehmen Fahrt auf

Dortmund überrascht – mit Transparenz und Partizipation!

Vom Ratsbeschluss zum Open Data-Portal in nur 40 Tagen

Einsatz von Open Data in Zürich

von interaktiven Stadtplänen bis zur Gartenberatung

Digitale und mobile Abfallwirtschaft

Zentrales Abfallwirtschaftsmanagement mit der AbfallApp IK

Monheim – deine Bilder

Mit der eigenen Stadt online identifizieren

Moderne E-Akte für Bund, Länder und Kommunen

Ceyoniq Technology erweitert nscale eGov

Gegenwart und Zukunft von Smart City und Smart Rural Areas

Ein Resümee der Experten

Mit Daten smarter steuern und planen

Städte, Kreise und Gemeinden besitzen große Datenbestände / Intelligent vernetzt entfalten sie ihr volles Potenzial

Dreimal so schnell mit ASYL Online

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge steigert Performance und Transparenz für die Registrierung

Beihilfe-Antrag mit dem Smartphone

Ein kleiner Schritt in Richtung Digitalisierung mit der Beihilfe NRW App

So einfach wie möglich, so komplex wie nötig

Kein Masterplan: Ulm digitalisiert bottom-up