Die neuesten Inhalte der Ressorts

Strategie
Strategie: Jahrbuch-Artikel
29. Jun 2017

Bargeldlos und multimodal: Mobilität in Münster

Im März 2013 läuteten die Stadtwerke Münster mit ihrer Kundenkarte PlusCard ein neues Mobilitäts-Zeitalter in Münster ein. Erster Meilenstein war das „90 MinutenTicket“ für Bus und Bahn im Stadtgebiet. Mit seinem dynamischen Tarif vereinfacht es das Busfahren in Münster auch für Gelegenheitsnutzer deutlich.

Strategie: Jahrbuch-Artikel
29. Jun 2017

Offenes Regieren als Voraussetzung für Deutschlands Zukunftsfähigkeit

Die zentralen Prinzipien des offenen Regierens – Information, Teilhabe und Zusammenarbeit – sind recht verstanden zugleich die wirksamsten Maßnahmen gegen die politischen Tendenzen des Verschließens und Abgrenzens von Gesellschaften, wie wir sie derzeit in aller Welt von der Türkei bis zu den Vereinigten Staaten erleben.

Strategie: Jahrbuch-Artikel
29. Jun 2017

Digitale Dörfer und Regionen: Unsere Zukunft sind nicht nur die Mega-Cities

Der Raum außerhalb der großstädtischen Ballungszentren erhält momentan wieder mehr Aufmerksamkeit. Das liegt einerseits an einer zunehmenden Romantisierung des Landlebens, getrieben durch die wohlhabenden Großstädter.

Digitale Verwaltung
Nico Schlegel
Digitale Verwaltung: Jahrbuch-Artikel
30. Jun 2017

Handyparken: Meilenstein der Digitalisierung

Die Digitalisierung von Prozessen ist für jede kommunale Verwaltung ein dickes Brett. Ein Big-Bang-Ansatz, bei dem schlagartig alle Verwaltungsvorgänge in digitale Prozesse transformiert werden, gilt als überkomplex und deshalb unrealistisch. Bewährt hat sich eine Strategie der kleinen, aber konsequenten Schritte: Digitale Bausteine, die ineinandergreifen und sichtbare Effizienzvorteile bringen.

Ulrich Feuersinger
Digitale Verwaltung: Jahrbuch-Artikel
30. Jun 2017

Papier im Zeitalter der Digitalisierung

Papierlose Fallbearbeitung, elektronische Aktenführung, Einkaufs- und Kollaborationsplattformen, digitales Dokumentenmanagement – die Verwaltungen in Bund, Ländern und Kommunen sind auf Digitalisierungskurs. Hatte Büropapier über Jahrzehnte ein unumstößliches Nutzungs- und Gewohnheitsrecht in der Verwaltung, scheint der digitale Wandel das Office-Produkt aus einem seiner stärksten Absatzmärkte zu verdrängen.

Petra Waldmüller-Schantz
Digitale Verwaltung: Jahrbuch-Artikel
30. Jun 2017

Zukunftssichere Multikanalkommunikation

Die Digitalisierung von Prozessen ist eines der wichtigsten Themen in den kommenden Jahren. Die Frage der Notwendigkeit stellt sich schon lange nicht mehr. Den vielen Vorteilen der Digitalisierung stehen aber große Herausforderungen gegenüber: Die Digitalisierung verändert Strukturen und Abläufe.

Finanzen
Matthias Bongarth
Finanzen: Jahrbuch-Artikel
30. Jun 2017

IT-Konsolidierung in Rheinland-Pfalz oder: Der Weg ist das Ziel?

IT-Konsolidierung ist ein wesentliches Instrument, um im Bereich der öffentlichen Verwaltung Synergien zu erzielen und Skaleneffekte zu nutzen. Kosten sollen gesenkt und Raum soll geschaffen werden für digitale Innovationsprojekte, die wiederum einen weiteren Beitrag zur Wirtschaftlichkeit des Verwaltungshandelns leisten.

Marc Reinhardt
Finanzen: Jahrbuch-Artikel
30. Jun 2017

Digitalisierung in Staat & Verwaltung: Wie finanzieren wir ebenenübergreifende Großprojekte, die allen nützen?

Digitalisierung ist keine Aufgabe, die von einzelnen Akteuren und mit isolierten Maßnahmen bewältigt werden kann. Darüber herrscht auf allen Verwaltungsebenen Einigkeit. Ohne Zusammenarbeit geht es in der Digitalisierung nicht.

Arbeitswelt
Peggy Reuter-Heinrich
Arbeitswelt: Jahrbuch-Artikel
03. Jul 2017

Flüchtlingshilfe 4.0

Vom kleinen lokalen Flüchtlingshelfer für Smartphones als spontanes unternehmerisches Ehrenamt in Dresden zum großen deutschlandweiten digitalen System mit mehreren Lösungen und hohem Nutzwert für die Schwächeren der Gesellschaft im Rahmen der dafür gegründeten gemeinnützigen IT hilft gGmbH.

Ines Fröhlich
Arbeitswelt: Jahrbuch-Artikel
03. Jul 2017

Mit modernen Personallösungen fit für die Digitalisierung

Das E-Government-Gesetz erleichtert die elektronische Kommunikation. Auf seiner Grundlage werden einfachere, nutzerfreundlichere und effizientere elektronische Verwaltungsdienste angeboten. Ein wesentlicher Schritt dabei ist der Wechsel von der Papier- zur E-Akte, der für die Bundesverwaltung bis 2020 vollzogen sein soll.

Paul Marx
Arbeitswelt: Jahrbuch-Artikel
03. Jul 2017

Vereinbarkeit von Familie und Beruf: sichere Heimarbeitsplätze im Behördenumfeld

Die Arbeitswelt ist in Behörden, Kommunen und öffentlichen Einrichtungen kontinuierlich im Wandel. Klassische Präsenzarbeit im Büro wird zunehmend um neue, flexiblere Modelle ergänzt, die beispielsweise Tele- und Heimarbeit beinhalten.